Stressbewältigung

von David Panek

Jeder Mensch ist einzigartig und einmalig in seiner Persönlichkeit und seinem Handeln.

Genauso geht jeder individuell und ganz persönlich mit dem Stress und mit seiner eigenen Stressbewältigung um. Während sich die einen beim Sport entspannen können, so entspannen sich andere beim hören Ihrer Lieblingsmusik. Dann gibt es wiederum Menschen, die entspannen am liebsten im Theater oder Oper.

Das wichtigste ist hierbei, dass diese Entspannungspausen auch eingehalten werden sollten. Denn in der heutigen hektischen und gehetzten Zeit wird dies oft vergessen und man kommt dazu, sich eine kurze Pause zu gönnen.

Stressbewältigung ist Ihre Investition in IHRE GESUNDHEIT!

 

Was bedeutet Stressbewältigung

Stressbewältigung soll Ihnen einen Ausgleich zur Stresssituationen des Alltags schaffen und dem Körper und Seele eine Gelegenheit geben, sich zu entspannen und zu regenerieren. Eine gezielte Stressbewältigung ist somit eine vorbeugende Maßnahme zur stressbedingten Erkrankungen. Eine dauerhafte und im schlimmsten Fall chronische Stressreaktion kann nicht nur den Körper für Erkrankungen anfälliger machen, sondern das Immunsystem extrem schwächen. Dies führt zur körperlichen und seelischen Erschöpfung, ein Burnout-Syndrom ist nicht mehr weit entfernt.

Daher sollten Sie Ihre Maßnahmen der Stressbewältigung fest in Ihrem Alltag verankern und diese auch regelmäßig durchführen.

 

Tun Sie für sich etwas Gutes

Haben Sie sich nicht schon mal gefragt „Wenn ich nur ein wenig Freizeit für mich hätte, dann könnte ich alle meinen Probleme lösen“! Gehören Sie auch zu den Menschen, die nur immer alles Erdenkliche für Ihre Familie, für Ihre Kinder, für die Freunde und für die Arbeit tun? Wahrscheinlich schenken Sie die komplette Aufmerksamkeit anderen und finden dabei nie Zeit für sich selbst und sind irgendwann völlig ausgelaugt.

Und genau hier liegt das entscheidende Problem!

Wir leben heutzutage in einer Leistungsgesellschaft, in der wir enormen Mehrfachbelastungen ausgesetzt sind und einem permanenten Leistungsdruck unterliegen. Es ist mittlerweile selbstverständlich für uns, dass Leistung zum Leben gehört und dass wir uns ständig beweisen müssen. Immer und überall.

Sie müssen sich jedoch eines bewusst machen, dass Sie diese Leistung, sei es für Ihre Familie, in der Arbeit oder für all die lieben Menschen um Sie herum irgendwann mal nicht mehr erbringen können. Lernen Sie den Stress zu bewältigen, entspannen Sie sich und gönnen Sie sich eine Ruhephase. Ist das egoistisch? Nein ist es nicht! Denn wenn Sie sich nicht etwas Gutes tun, sich erholen und regenerieren, werden Sie Ihren Alltag nicht mehr bewältigen können. Und letztendlich werden nicht nur Sie, sondern auch Ihre Mitmenschen darunter leiden.

Bedenken Sie: Gesundheit ist Ihr wichtigstes Gut!

 

Welche Methoden zur Stressbewältigung gibt es?

  • Strukturieren Sie Ihren Tag!

Stellen Sie sich Ihren persönlichen Tagesplan auf. Ordnen Sie Ihren Tag nach Ihren Zielen und nach der Wichtigkeit (Schreiben Sie es ruhig auf einen Zettel). Machen Sie sich klar, dass Unwichtiges warten bzw. verschoben werden kann/MUSS.

  • Machen Sie mal Pause!

Wenn Sie etwas erledigt haben, dürfen Sie auch ruhig eine Pause einlegen. Denn auch über das Erreichen kleinerer Etappenziele sollten Sie sich freuen. Sagen Sie sich JA es geht gut vorwärts.

  • Ziehen Sie Grenzen!

Lernen Sie NEIN zu sagen. Machen Sie Ihren Mitmenschen klar, dass es JETZT NICHT GEHT. Seien Sie ruhig egoistisch, denn Sie müssen nicht jedem recht machen.

  • Lernen Sie sich selbst zu motivieren!

Erkennen Sie in Ihrem Tun einen Sinn. Auch Arbeiten, die keinen Spaß machen, können in Ihnen Freude auslösen wie. z.B. eine aufgeräumte Wohnung. Denken Sie daran, Motivation gibt Ihnen Auftrieb und Kraft.

  • Belohnen Sie sich!

Belohnen Sie sich für das Erreichen Ihrer gesetzten Ziele, indem Sie sich einen schönen Abend machen, gut Essen gehen, ins Kino gehen oder Sport machen.

  • Machen Sie nach dem Feierabend auch wirklich Feierabend!

Am Ende Ihrer Arbeitszeit machen Sie auch endgültig Schluss. Verschieben Sie die unerledigten Arbeiten auf den nächsten Tag. Statt sich über begangene Fehler Gedanken zu machen, sollten Sie sich lieber überlegen, wie Sie diese das nächste Mal vermeiden können.

  • Machen Sie Sport!

Sie müssen nicht gleich einen Marathon laufen. Gehen Sie joggen, schwimmen, walken oder radeln. Sie können auch einfach nur zügig spazieren gehen. denn regelmäßige körperliche Bewegung ist unheimlich wichtig und hilfreich für den Stressabbau.

  • Unterschiedliche Entspannungsverfahren!

Hier gibt es eine Vielzahl der Entspannungsverfahren: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Meditative Verfahren, Meditation, Yoga, Hypnose, Imaginative Verfahren, Biofeedback, Entspannung in Bewegung, Qigong und Taijiquan, Körpertherapiemethoden und Focusing.
Finden Sie heraus, welche der unterschiedlichen Entspannungsverfahren für Sie geeignet ist.

Viel Erfolg

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: